Rapa Nui - Osterinsel-Erlebnis

Anakena - Tongariki

Dauer: ca. 5 - 6 Stunden
Schwierigkeit: Meist Wiese mit Geröll, teilweise gute begehbare Wege.
Besonderheit: Auf dem Weg nach Tongariki kommt man an diversen Ahus und am Te Pito O Te Henua, dem “Nabel der Welt“ vorbei.

Beginnend in Anakena kann man die Straße Richung Ahu Tongariki laufen, alternativ jedoch auch die Küste entlang über Wiesen und Geröll querfeldein. Neben einigen Ahus kommt man hier auch am “Nabel der Welt”, Te Pito O Te Henua, vorbei. Weiter Richtung Osten kommt man dann nach einiger Zeit an “Papa Vaka” vorbei. Hier sieht man faszinierende in Felsen gemeiselte Symbole. Nach etwas mehr als der Hälfte des Weges sieht man dann schon den Rano Raraku, um den man weiter der Straße folgend, herumwandert. Diese Straße liegt vor Poike und führt direkt zum Ahu Tongariki. Bevor man diesen jedoch erblicken kann, sieht man schon von einiger Entfernung ein sehr interessantes Bild mit 7 einsam am Meer stehenden Palmen.

Anakena_Ahu-NauNau_400x300

Wandern_Anak-Tongar_400x300_02

Wandern_Anak-Tongar_400x300_03

Wandern_Anak-Tongar_400x300_04

Te-Pito-O-Te-Henua_400x300

Rano Raraku_400x300

Palmen bei Tongariki_400x300

Ahu-Tongariki_400x300


EMail: rapanui.aukara@googlemail.com